Art for Europe

Kontinent der Kunst

Zwei Jahre mit dem Kontinent der Kunst

So schnell vergeht die Zeit und somit steht auch an diesem Tag wieder ein Geburtstag an, denn diese Plattform gibt es nun auch schon seit zwei Jahren und sie wächst und gedeiht, wie auch die gesamte Interessens-gemeinschaft Art for Europe (IG A4E). Das eigentliche Projekt Art for Europe feierte im Oktober schon den fünften Geburtstag und ohne meine Reise, die mich quer über diesen Kontinent führte und auch in Zukunft noch führen wird, hätte es auch diese Plattform niemals gegeben. Seit zwei Jahren schreibe ich hier nun schon über Kunst und Kultur in Europa. Ich stelle immer wieder Galerien, Künstler und Museen vor, widme mich aber auch immer wieder meiner Leidenschaft dem Kochen, so dass hier ganz nebenbei auch noch ein Kochbuch entsteht, welches bislang ebenfalls positiv angenommen wurde. Es ist zum einen sehr schön zu sehen, dass diese Plattform Tag für Tag anwächst aber es ist natürlich ebenso schön zu sehen, dass die Zahl der Leser ständig ansteigt und auch dies ist ein Zeichen dafür, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Der kulturelle Reiseführer für Europa

Seit ich die Arbeit für Art for Europe aufgenommen habe, wurde diese mit einer Internetseite begleitet. Allerdings war der erste Internetauftritt von Art for Europe zwar für die damaligen Bedürfnisse absolut ausreichend, allerdings war auch klar, 01-jonathan-meese-stade.jpgdass er irgendwann an die aktuellen Bedürfnisse meiner Dokumentation über Kunst und Kultur in Europa angepasst werden musste und dies geschah genau vor zwei Jahren. In den ersten Jahren erhielten kulturinteressierte Menschen, meine Erlebnisse in Form von Reiseberichten, die ich per E-Mail verschickte, so entstanden über all die Jahre fast 100 dieser virtuellen Reiseberichte mit über 1.000 Fotos aus ganz Europa. Nun möchte ich aber natürlich immer mehr Menschen erreichen und ihnen auch dauerhaft eine Plattform zur Verfügung stellen, wo sie sich zum Thema Kunst und Kultur in Europa informieren können. So arbeite ich hier zum einen die Vergangenheit meiner Reise auf und stelle die Städte, Regionen und Menschen die mir seit 2004 untergekommen sind vor, zum anderen gibt es aber natürlich auch immer ganz aktuelle Berichte. So entsteht hier mehr und mehr so etwas wie ein kulturelle Reiseführer für Europa.

Auch der Rest ist nicht vergessen

Fast 20 Länder innerhalb und außerhalb der Europäischen Union habe ich in den fünf Jahren besucht und bald kommt mit Portugal ein weiteres hinzu, allerdings zeigt diese Zahl natürlich auch, dass ich sehr viele Staaten in Europa noch immer nicht 02-pula-city.jpgbesucht habe und eigentlich sollte mit der Reise auch nach fünf Jahren im Oktober letzten Jahres Schluss sein, allerdings ist mir bis zum heutigen Tag kein Grund eingefallen, warum ich nicht einfach weitermachen sollte bis ich irgendwann einmal alle Länder zusammen habe. So lange mir hier auch kein Grund einfällt, werde ich immer weitermachen und somit natürlich auch diese Plattform immer weiter ausbauen. Mir ist auch bewusst, dass ich niemals alle Museen, Galerien und Künstler in ganz Europa schaffen werde, dies wird mir noch nicht einmal hier in Deutschland gelingen, deshalb ist es auch in Zukunft wichtig immer wieder von Kulturschaffenden eingeladen zu werden, denn dies ist ein sehr guter Weg an Highlights zu gelangen und darüber zu berichten. Euer Nutzen ist der, dass Ihr hier an der Seite die einzelnen Bereiche findet und so die Stadt, den Künstler, die Galerie  suchen könnt, die Euch interessiert und dann findet Ihr auch ganz schnell den passenden Bericht.

Was bringt wohl die Zukunft?

Als nächstes steht, man glaubt es kaum, schon wieder ein Geburtstag an. Da konnten wir gerade erst im Dezember des vergangenen Jahres den zweiten Geburtstag von fairschreiben.de feiern, welche auch zur IG A4E gehört und Mitten im Karneval geht es dann schon wieder weiter aber dazu in 14 Tagen mehr. Aktuell wird dieses Jahr wohl noch einige Berichte zur Kulturhauptstadt Europas, Ruhr.2010, bringen aber es gibt auch noch einige spannende ältere Geschichten, die es zu 03-achtung-wild.jpgerzählen gilt. Was bei alldem natürlich auch nicht fehlen darf, sind spannende Geschichten über meine aktuellen Reisen, die mich bald schon nach Portugal und in die Niederlande führen werden, wie auch über meine Kunstprojekte, die es natürlich auch in 2010 wieder im ausreichendem Maße geben wird. Man sieht, es wird wieder wild werden. Persönlich freue ich mich in diesem Jahr aber auch schon darauf, dass die IG A4E zum ersten Mal `Das Wort der Kunst und Kultur` küren wird und somit weitere positive Akzente im Bereich der Kunst und Kultur setzen wird. Man sieht, es wird auch in der Zukunft spannend weitergehen, denn es gibt noch soviel zu berichten und zu erleben, dass es weder mir, noch meinen Lesern langweilig werden dürfte bis es dann im nächsten Jahr schon den dritten Geburtstag geben wird.

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter

Schade, bislang hatte noch keiner eine Meinung

Auch Deine Meinung zur Kunst ist wichtig