Art for Europe

Kontinent der Kunst

Worte der Kunst im November 2013

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Jüngst ging Dieter Hildebrandt von uns. Er hatte sich gerade erst von der Bühne verabschiedet aber trotzdem hatte kaum jemand damit gerechnet, dass sich der 1927 geborene Kabarettist auch so schnell von der Bühne des Lebens verabschieden würde. Es sind solche großartigen Künstler, die Deutschland immer mehr abhandenkommen und die man deshalb so schmerzlich vermisst. Hildebrandt hatte nachdem Krieg schon schnell festgestellt, dass viele Dinge im Land schiefliefen, eine Erkenntnis, die vielen Menschen bis zum heutigen Tage fehlt. Diese Erkenntnis machte ihn zornig, machte ihn wütend und so wurde seine Arbeit schnell zur Passion. Es ist diese ganz besondere Form des Widerstands, für die auch er stand. Was er leistete hat mit dem was man in diesen Tagen unter dem Begriff Comedy findet, rein gar nichts zu tun, es war eher ein Stück wichtige Daueropposition gegen das bestehende System und dies fehlt in diesen Tagen immer mehr, sind doch viele Comedians lieber ein Teil dieses Systems, anstatt dagegen zu opponieren. Um seinen Platz in der Welt der Kunst und Kultur noch einmal zu unterstreichen, ist der Platz für das Wort der Kunst in diesem Monat, diesem großartigen Künstler gewidmet.

`Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst hieße es ja Buchung.`

Dieter Hildebrandt (Deutscher Kabarettist 1927-2013)

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter

Schade, bislang hatte noch keiner eine Meinung

Auch Deine Meinung zur Kunst ist wichtig