Art for Europe

Kontinent der Kunst

Worte der Kunst im Juli 2014

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Der Sommer ist mittlerweile ziemlich durchgestartet und hat auch kulturell sehr viel zu bieten. Hier war es in diesem Monat hingegen ein bisschen ruhiger, als gewohnt, was zwar zur Ferienzeit passt aber ganz und gar nicht so geplant war, denn der Grund war ein Hackerangriff und die Beseitigung der Schäden, hatte etwas länger gedauerte, als ursprünglich angedacht. Trotzdem geht natürlich das Leben auch in Sachen Kunst und Kultur ganz normal weiter. So habe ich endlich einmal wieder ein wirklich tolles Kulturevent in meiner Heimatstadt besucht, worüber ich auch noch in Ruhe berichten werde und außerdem laufen die Vorbereitungen zum 10. Geburtstag von Art for Europe (A4E), welcher im Herbst zelebriert wird, auch weiter auf Hochtouren. Interessant in diesem Zusammenhang ist auch, dass ich endlich wieder Zugriff auf mein komplettes Digitalarchiv habe, was im Moment auch noch einmal ganz neustrukturiert wird und so habe ich in den letzten Tagen und Wochen auch immer wieder Bilder vom Anfang meiner Tour durch Europa auf dem Schirm gehabt und bin noch immer einfach nur froh, mich für diesen Weg entschieden zu haben. Dies sei aber nur am Rande erwähnt, denn natürlich ist es längst Zeit für die Worte der Kunst und die kommen in diesem Monat von einem Lyriker an dessen Arbeiten man einfach nicht vorbeikommt, wenn man sich mit der Kunst und Kultur in Europa auseinandersetzt und es ist immer wieder eine wahre Freude.

`Vergessen Sie nicht, daß die Kunst nur ein Weg ist, nicht ein Ziel.`

Rainer Maria Rilke (Lyriker deutscher Sprache 1875-1926)

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter

Schade, bislang hatte noch keiner eine Meinung

Auch Deine Meinung zur Kunst ist wichtig