Art for Europe

Kontinent der Kunst

Worte der Kunst im Dezember 2015

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Es wird Zeit für die letzten Worte der Kunst in diesem Jahr und diese verbinden sich schon irgendwie auch mit einem weiteren, kleinen Rückblick aufs nun langsam endende 2015. Ob es ein gutes Jahr für die Kunst war, kann man wohl noch nicht abschließend bestimmen, für die Kultur war es allerdings ein ziemliches Horrorjahr. Alles begann mit dem grausamen Terroranschlag auf das Redaktionsbüro von Charlie Hebdo in Paris. Womit der Sachverhalt, den noch immer einige Menschen, als einen Kampf der Kulturen verkaufen wollen, obwohl es nichts anderes, als ein riesiger Religionskrieg ist, gleich zum Jahresbeginn ganz oben auf der Agenda stand. Dieser Religionskrieg sollte auf den verschiedensten Ebenen einen großen Teil des Jahres bestimmen und es ist leider davon auszugehen, dass es sich noch weiter verschlimmern wird, denn die geopolitischen Ziele der christlich geprägten Welt sind noch lange nicht erreicht und solange diese weiter, unvermindert verfolgt werden, wie man es ganz aktuell in Syrien erleben muss, wird auch der Terror immer neue Dimensionen annehmen. Dies zeigt sehr deutlich, warum man sich in Sachen Kultur vermehrt dafür einsetzen muss, die Rolle von Religionen in den verschiedenen Gesellschafsformen ganz neu zu überdenken. Selbstverständlich ist hiermit nicht das gemeint, was der Ministerpräsident von Baden-Württemberg Winfried Kretschmann (Grüne) zuletzt in diesem Zusammenhang äußerte, denn es geht schlichtweg um die Position von Religion. So muss sich auch die Kunst noch viel intensiver mit diesem Problem beschäftigen, will sie sich für eine bessere Gesellschaft einsetzen, was durchaus begrüßenswert wäre und in anderen Bereichen längst zum künstlerischen Alltag gehört. In diesem Jahr war dies nur bedingt der Fall aber mit 2016 kommen auch wieder ganz neue Möglichkeiten.

`Auge um Auge – und die ganze Welt wird blind sein.`

Mahatma Gandhi (Indischer Freiheitskämpfer 1869-1948)

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter

Schade, bislang hatte noch keiner eine Meinung

Auch Deine Meinung zur Kunst ist wichtig