Art for Europe

Kontinent der Kunst

Worte der Kunst im August 2017

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Es gibt ein neues Kapitel in Sachen Kunstschatz des Cornelius Gurlitt und es ist ein positives. Nachdem es bisher eher viele Fragen in diesem Kontext gab und sich einiges wohl nie endgültig aufklären lassen wird, kann nun die Öffentlichkeit einen Teil dieses unvorstellbar wichtigen Kunstschatzes von November diesen Jahres bis in den März 2018 sehen. Die Bundeskunsthalle in Bonn und das Kunstmuseum Bern zeigen fast zeitgleich eine Auswahl dieser ganz besonderen Kunstwerke und dies mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Die Ausstellungen werden in einem historischen Gesamtkontext eingebettet sein und bauen dabei auf dem aktuellen Forschungsstand zu diesem Kunstfund auf. Selbstverständlich sind beide Werkschauen inhaltlich eng aufeinander abgestimmt. Das Hauptaugenmerk in Bern richtet sich auf die Werke der Entarteten Kunst und auf die Stücke aus dem Kreis der Familie Gurlitt. Bei der Bundeskunsthalle in Bonn ist der Fokus auf die Arbeiten, welche durch die Verfolgung durch das NS-Regime entzogen wurden, gerichtet aber auch auf solche, deren Herkunft noch nicht geklärt werden konnte. In diesem Zusammenhang werden in der ehemaligen deutschen Hauptstadt ebenfalls die Schicksale der verfolgten, meist jüdischen Kunstsammler und Kunsthändler den Täterbiografien gegenübergestellt. Natürlich kommt man in diesem Kontext auch nicht an dem beispiellosen Kunstraub der Nationalsozialisten in Deutschland und in den von den Nazis besetzten Gebieten vorbei, die somit ebenfalls eine wichtige Rolle spielen. Man sieht in diesem Jahr gibt es hier nicht nur musikalische Highlights, wobei noch mindestens eins gesetzt ist aber vorher gibt es nun noch die Worte der Kunst.

`Techniken verändern, die Kunst bleibt dieselbe.`

Claude Monet (Bedeutender französischer Impressionist 1840-1926)

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter