Art for Europe

Kontinent der Kunst

Worte der Kunst im April 2014

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Auch das Kunstjahr 2014 schreitet mit großen Schritten voran. So endete gerade erst am Wochenende die ART COLOGNE, die in diesem Jahr ganz besonders gefeiert wurde, sprachen doch viele von einem Comeback. Ein weiteres Highlight hat gerade erst in der Hauptstadt zum Monatsanfang begonnen. Denn Ai Weiwei zeigt im Martin-Gropius-Bau in Berlin `Evidence`, wobei er persönlich leider gar nichts zeigt, da die chinesische Führung den großen Konzeptkünstler nicht ausreisen lässt. Diese Ausstellung, die noch bis Anfang Juli zu sehen sein wird, zählt mit Sicherheit zu den absoluten Highlights in Sachen Kunst in diesem Jahr. Wo es großartige Highlights gibt, muss es auch ein Gegengewicht geben, in diesem Fall, also etwas grottenschlechtes und auch dies bekam man in diesem Jahr schon geboten. Ich persönlich vertrete die Meinung, dass die Begriffe April, Malerei und George W. Bush eigentlich nur einen Sinn ergeben, wenn es um einen schlechten Aprilscherz geht. Aber, wie man jüngst erfahren musste, die Familie Bush meint es wirklich ernst und präsentiert Portraits, gemalt vom ehemaligen US-Präsidenten. Natürlich hat dies genauso viel mit Kunst zu tun, wie Bush mit Friede und Demokratie. Da kann man sich freuen, dass bald schon ein weiteres, echtes Highlight ansteht, auf welches ich mich auch ganz persönlich sehr freue, denn Anfang kommenden Monats kehrt die Fotografin und Fotokünstlerin Astrid Castillo Quesada mit acq-digiart in ihre alte Heimat nach Troisdorf zurück, wo sie dann in ihrem ehemaligen Elternhaus leben und arbeiten wird. Aber noch sind wir im April und für diesen Monat fehlen noch die Worte der Kunst, allerdings nicht mehr lange, denn hier kommen sie nun.

`Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar.`

Paul Klee (Bedeutender deutscher Maler und Grafiker 1879-1940)

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter

Bisher 2 Kommetare

  1. oliver jung-kostick
    16. April 2014

    | 08:44

    also ICH finde die bilder von bush das beste, was er je gemacht hat. wär er nur nie präsident geworden…

  2. 16. April 2014

    | 12:06

    So kann man es natürlich auch betrachten :-)

Auch Deine Meinung zur Kunst ist wichtig