Art for Europe

Kontinent der Kunst

Wenn die allerletzte Wette platzt

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Samstagnacht wurde es dann ganz offiziell und Wetten, dass…?, was immerhin einmal eine wahre Kultshow war, wird nun im Dezember Geschichte sein und es gibt doch sehr viele Menschen, die den Absturz dieses Formats Markus Lanz anrechnen. Da ist aber noch mehr, denn es hatte einen Grund, warum Lanz diesen Job überhaupt erst bekam. Diese ZDF-Sendung hatte in den mehr als 30 Jahren, die es sie nun schon gibt, sehr unter dem globalisierten Raubtierkapitalismus gelitten und sich dem Wahn immer neuer und spektakulärer Rekorde hingegeben. Damit genau so etwas nicht passiert und man auch an dieser Stelle unabhängig bleibt, gibt es übrigens die Zwangsabgabe namens Rundfunkbeitrag, welche fast jeder Haushalt teuer bezahlen muss. Ein weiteres Beispiel, welches sehr schön zeigt, wie sinnfrei diese Abgabe in Wirklichkeit ist. Unverschämt wird es dann, wenn das ZDF versucht die Schuld für stetig steigende Bedeutungslosigkeit dem Publikum zu geben, spricht man in Mainz doch von veränderten Sehgewohnheiten. Vielleicht sollte man sich fragen, warum sich diese verändern. Gerade unter Markus Lanz, der doch vielfach Kritiken bekam, die man einfach nur vernichtend nennen muss, verkam dieses Format noch mehr zu einer fast reinen PR-Veranstaltung für Sternchen, Stars und auch oft genug für ZDF-Eigenwerbung. Letztere nimmt beim ZDF, zu mindestens gefühlt, so oder so immer massiver zu.

Anfang vom Ende
Aber, wie bereits erwähnt, war da noch mehr, denn die unendliche Gier, die eigentlich immer in den Abgrund führt, war wohl auch Anlass für eine Wette, bei der im Dezember 2010 der damals 23-jährige Schauspielstudent Samuel Koch auf Sprungstelzen mit einem Salto versuchte über ein fahrendes Auto zu springen. Er stürzte und verletzte sich dabei so schwer, dass er seitdem gelähmt ist. Dies bedeutete auf der einen Seite das Ende von Thomas Gottschalk, und wie man nun vermuten darf, auf der anderen Seite wohl auch den Anfang des Endes vom gesamten Format. Nicht ganz überraschend tauchte Koch seitdem in allen möglichen anderen ZDF-Formaten wieder auf, was die Vermutung nahelegte, dass man so versuchte den Schaden für das Image vom ZDF und vor allem auch für Wetten, dass…? so gering, wie irgendwie möglich zu halten. Ziemlich genau vier Jahre nach diesem tragischen Unglück ist nun Schluss und es bleibt die Frage zu beantworten, was all dies für die Kulturlandschaft im Staatsfernsehen bedeutet. Eigentlich gar nichts, denn dieses Format war schon lange Tod und was es am Anfang einmal war, war längst zerstört und für den Rest hatte man Markus Lanz. Es ist ein wenig traurig für den Ursprung aber aktuell kann man wohl kaum von einem Verlust sprechen. Frank Elstner, der Vater der Show, brachte auch gleich ein Comeback ins Gespräch, was die Frage aufwirft, ob es vielleicht nur darum ging Markus Lanz loszuwerden, eine Überlegung, die man beim ZDF allgemein einmal anstellen sollte, will man nicht auch noch den Rest Seriosität verlieren.

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter

Schade, bislang hatte noch keiner eine Meinung

Auch Deine Meinung zur Kunst ist wichtig