Art for Europe

Kontinent der Kunst

Was kommt 2017?

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Die größte Hoffnung für das noch so junge Jahr 2017 ist natürlich, dass es etwas friedlicher wird, als man es im letzten Jahr noch erleben musste. Der zweite Wunsch klingt dagegen schon fast etwas banal, ist dafür aber wohl realistischer. Man braucht dieses Jahr nicht wirklich wieder so viele Größen aus dem Bereich der Kultur, welche den Planeten verlassen, wie es im letzten Jahr noch der Fall war und wirklich bis zum Schluss ging, verstarb doch an Silvester, nach Götz George (1938-2016) und Manfred Krug (1937-2016), mit Bienzle noch ein grandioser Tatort-Kommissar. Der Schauspieler Dietz-Werner Steck (1936-2016) wurde 80 Jahre alt. Doch, es war ein seltsames Jahr und man sollte nicht überrascht sein, wenn es noch seltsamer kommen wird und dafür ist natürlich auch der große Religionskrieg mitverantwortlich, den man lange Zeit so gerne Kampf der Kulturen nannte, um vom tatsächlichen Hintergrund abzulenken. Einen Kampf in Sachen Kultur gibt es tatsächlich auch, allerdings richtet der sich gegen die Kultur allgemein, soll diese doch ebenfalls immer mehr dem vorherrschenden System dienen. Nun wurde aber immer deutlicher, dass genau dieses System am Ende ist und auch immer mehr auf den Abgrund zusteuert. Dies wird zur Folge haben, dass sich sehr viele Dinge auf dieser Welt neu sortieren werden und hier sind natürlich alle Kulturschaffenden gefordert, ihren Beitrag für eine bessere Welt zu leisten. Aber 2017 wird natürlich noch viel mehr zu bieten haben, als man es vom Großen und Ganzen erwarten muss und dies betrifft dann natürlich auch Art for Europe (A4E).

Musik und Reisen
Beiträge aus der Musikwelt sind jetzt schon einige gesetzt und da wird es von den Anfängen der 1980er bis in die Gegenwart gehen, was nicht nur mit dem Comeback von Vinyl zu tun hat. Außer den aktuell geplanten Beiträgen wird es aber mit Sicherheit noch einiges mehr geben, wie die Vergangenheit immer wieder gezeigt hat. Natürlich werden auch 2017 wieder interessante Künstler und Ausstellungen vorgestellt werden, wie man es nun seit 2004 von A4E gewohnt ist. Diese Stelle bietet sich natürlich bestens an, um auf eine weitere Sache einzugehen, welche für dieses Projekt so wichtig ist, das Reisen. Aus den bekannten Gründen war im letzten Jahr nicht viel geplant und irgendwann war ich davon überzeugt, in 2016 gar nicht mehr zu reisen, was auch kein Weltuntergang gewesen wäre. Dann ergaben sich allerdings doch noch kleinere Optionen, welche mich nach Sachsen-Anhalt und Sachsen gespült hatten. Alles Ziele, welche ich eigentlich in diesem Moment gar nicht auf dem Schirm hatte aber natürlich sehr glücklich war, dort gewesen zu sein. In diesem Jahr gibt es auch noch keine konkreten Pläne, was natürlich wieder für interessante Überraschungen sorgen dürfte. Vieles in Europa steht noch immer offen und so bleiben ausreichende Optionen, was natürlich auch für Deutschland gilt. Abschließend möchte ich noch erwähnen, dass es auch weiterhin Platz für Gastbeiträge gibt. Wer etwas zum Thema Kunst und Kultur veröffentlicht sehen will, kann sich gerne melden und wir schauen, ob es eine Möglichkeit gibt, es bei A4E mit einfließen zu lassen.

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter

Schade, bislang hatte noch keiner eine Meinung

Auch Deine Meinung zur Kunst ist wichtig