Art for Europe

Kontinent der Kunst

Vier Jahrzehnte – Städte? Stationen! Portraits.

Am heutigen Morgen war es soweit und ich habe das vierte Jahrzehnt meines Lebens vollendet, nun geht es schon in das fünfte. Ich verzichte an dieser Stelle ganz bewusst auf Danksagungen, da ich genau weiß, dass die Menschen denen ich für soviel dankbar bin, es genau wissen und spüren, weil ich sie dafür liebe. Dieser Tag ist natürlich wunderbar dafür geeignet einmal Rückschau zu halten und ich muss sagen, dass ich sehr zufrieden bin. Viele Menschen behaupten an dieser Stelle immer, es würde daran liegen, dass ich so ein großes Glückskind bin, was ich bedingt auch selber behaupte, allerdings steckt auch sehr viel Arbeit hinter all dem vermeintliche Glück und es ist am Ende des Tages doch eher hart erarbeiteter Erfolg. Ich dürfte in diesen vier Jahrzehnten schon so vieles sehen und erleben, wie es viele Menschen in ihrem ganzen Leben niemals können. Gerade erst bin ich über fünf Jahre durch Europa gereist und habe mehr als 100.000 Photographien in fast 20 Ländern innerhalb und außerhalb der EU geschossen und habe just auch schon wieder eine neue Idee, die auch bedeutet, dass ich doch wieder mehr künstlerisch aktiv sein werde, als ich es noch vor ein paar Wochen dachte. Aber so ist es halt, wenn einen die Muse küsst.

Meine Heimat
Geboren und aufgewachsen bin ich in Leverkusen, wo ich interessanterweise auch aktuell wieder offiziell lebe. Durch diesen 01-lev-1-a4e0128-schloss-morsbroich.jpgUmstand beschäftige ich mich im Moment natürlich auch wieder sehr viel mit dieser Stadt, die sich in den letzten vier Jahrzehnten natürlich auch immer weiter verändert hat und mir zum Teil auch etwas fremd wurde aber der irgendwie auch mein Herz gehört und meine Seele gehört wohl dem Reisen. Somit bin ich auch im Moment, wenn auch nur in einem kleineren Radius, als noch vor Jahren, viel unterwegs und seltener, als man denkt, in meiner Heimatstadt. All dies bewegt mich natürlich, wie mich die meisten Orte an denen ich mich in diesen vergangenen vier Jahrzehnten aufgehalten habe, bewegt haben. 02-lev-2-2752.jpgUm dies, gerade auch emotional, einmal etwas aufzuarbeiten aber auch durch ein Projekt meines großen Vorbild, wenn man von so etwas überhaupt sprechen mag, Anton Corbijn, wurde ich motiviert ein Projekt zu starten, in dem ich mich natürlich im Rahmen der Photographie mit Orten oder Regionen auseinandersetzen werde, die mich und mein Leben so geprägt haben. Da ich dies auf Europa bezogen zum Teil schon mit meiner großen Einzelausstellung `Europa` im Düsseldorfer Landtag getan habe, geht es diesmal nicht um ganz Europa, sondern nur um die Teile Deutschlands, in denen ich länger gelebt habe oder eben jetzt lebe.

Das Bergische
Eigentlich bin ich mittlerweile das wohl einzige Mitglied meiner Familie, welches noch offiziell in Leverkusen wohnt, dafür 03-bgl-1-a4e0331-out-of-nowhere.jpgleben hier aber sehr viele Menschen, die mir auch sehr nahe stehen, was es immer wieder angenehm macht dort zu sein. Der Rest meiner Familie lebt noch immer oder auch wieder im Bergischen Land und hier soll nach Leverkusen, ein zweiter Satz mit insgesamt 40 Photographien entstehen, denn gewissermaßen liegen im Bergischen meine Wurzeln. Zum Teil habe ich auch selber lange Jahre dort gelebt und vielleicht wird auch meine Zukunft dort liegen, wer weiß das schon. Aus diesem Grund habe ich mir hier mit Solingen, Odenthal, Wuppertal und Remscheid auch gleich vier Städte bzw. Gemeinden für meine Shootings ausgesucht. 04-bgl-2-a4e0341-rennende-kuh.jpgEin weiterer großer Impuls wurde allerdings auch aus dieser Gegend ausgesendet und zwar haben mich die Bilder aus dem Film `Pina` für die großartige Tänzerin Pina Bausch von Wim Wenders so beeindruckt, dass sie eben auch ein Auslöser für dieses Projekt waren. Ich werde dieses Projekt übrigens aller Wahrscheinlichkeit nach nicht alleine realisieren, da ich noch weitergehende Ideen habe, die kreative Menschen aus meinem Umfeld wahrscheinlich noch besser umsetzen können, als ich. Aber dazu wird es auf dieser Plattform zur Dokumentation von Kunst und Kultur in Europa demnächst noch mehr zu lesen geben.

Der Norden
Wichtig bei diesen Zeilen ist es, zu berücksichtigen, dass ich hier über ein ganz neues Projekt schreibe, welches mich quasi 05-kiez-a4e0627-davidswache.jpggerade erst erreicht hat, somit sind natürlich auch noch einige Punkte offen und viele Optionen möglich. Natürlich darf bei einem solchen Projekt auch mein so geliebter Norden nicht fehlen, wo ich auch einen wunderschönen Teil meines Lebens verbringen dürfte und natürlich auch immer wieder viel Spaß mit Jonathan Meese hatte. Hier geht es selbstverständlich um meine absolute Lieblingsgroßstadt in Deutschland, meine Perle Hamburg aber auch um Bremen und das Teufelsmoor. Denn dieser Bereich Deutschlands hat auch so verdammt viel zu bieten, begonnen von den genialen Ecken in Hamburg, wo ich nun schon viel zu lange Zeit nicht mehr war, über die Gemütlichkeit und den Flair Bremens bis hin raus ins Moor, wo es 06-moor-a4e0448-wieder-schnee.jpgdiese Weite, den Nebel und die Natur gibt, die ich auch immer wieder brauche und die dort noch einmal so ganz anders ist, als im Bergischen Land. Nicht zu vergessen, dass ich als Wassermann natürlich auch eine gewisse Nähe zu großen Gewässern sehr liebe und damit natürlich auch immer gerne in der Nähe der Nordsee oder auch Ostsee bin. Auch wenn ich mich mittlerweile nach gut 10 Jahren, die ich bald schon als freischaffender Künstler unterwegs bin, mit dem, mir manchmal fremden Wesen, Mensch auseinandersetze, bleiben urbane Umgebungen und Landschaften, vor allem in der Photographie, natürlich neben den Friedhöfen, meine allergrößte Leidenschaft und somit bezieht sich der Bergriff Portrait im Projekttitel auch vor allem auf die Orte, um die es gehen soll.

Köln
Wenn ich mich mit den letzten vier Jahrzehnten meines Lebens auseinandersetze, darf natürlich die Nachbarstadt meiner 07-cgn-1-0975-der-dom.jpgHeimatstadt nicht fehlen, denn außer dass ich hier in den ganzen Jahrzehnten immer wieder gearbeitet habe, habe ich bis vor einiger Zeit auch noch dort gelebt und bin auch jetzt noch mindestens zwei Tage in der Woche im Kultstadtteil Ehrenfeld in der art lounge, der Galerie mit Herz von Regina Nußbaum, anzutreffen. Aber es ist für mich auch die Stadt des Zwiespalts, vielleicht liegt es daran, dass ich Leverkusener bin, vielleicht liegt es daran, dass ich schon soviel Zeit in der Domstadt verbracht habe, letztendlich ist es auch völlig egal. Auf der einen Seite fühle ich mich in dieser Stadt so wohl, da sie gerade auch kulturell, wie auch im Bereich Medien soviel zu bieten hat. Gerade auch Ehrenfeld und die ganzen Menschen aus dem Umfeld der Galerie haben etwas ganz besonderes aber es gibt auch noch eine andere Seite aber die möchte ich an dieser Stelle nicht ausbreiten. 08-cgn-2-2576.jpgIch werde diesen Tag wie immer irgendwo in Europa verbringen und da es ein doch sehr besonderer Anlass ist, freue ich mich darauf an diesem Tag Menschen um mich zu haben, die ich wirklich gerne mag und manch einen auch tief in mein Herz geschlossen habe. Wenn dieser Tag dann vorbei ist und ein neues Lebensjahrzehnt für mich gänzlich angebrochen ist, freue ich mich auf alles, was da noch kommen mag und vor allem bin ich auf das hier beschrieben Projekt sehr gespannt, weil es mir nicht nur künstlerisch, sondern auch ganz persönlich sehr, sehr viel bedeutet.

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter

Bisher 4 Kommetare

  1. 7. Februar 2012

    | 07:48

    [...] die die magische Grenze von einer Million Einwohnern knacken. Dazu zählt neben Berlin, Hamburg und München auch [...]

  2. 9. April 2012

    | 07:26

    [...] um sich weiter von den Gladbachern abzusetzen. Den Abschluss des Spieltags gab es dann hoch im Norden, wo der Hamburger SV auf Bayer 04 Leverkusen traf und sich mit einem 1:1 zeigte, dass der viel zu [...]

  3. 23. April 2012

    | 07:56

    [...] es aber dann am Samstagabend, denn nachdem der FC Bayern München einige Stunden zuvor an der Weser 2:1 gegen Werder Bremen gewonnen hatte, musste Borussia Dortmund im eigenen Stadion gegen Borussia [...]

  4. 10. April 2013

    | 07:09

    [...] Hamburger Sportverein ist ein Sportverein aus der freien Hansestadt Hamburg, der vor allem durch seine Fußballabteilung, die in der ersten Bundesliga spielt, bekannt [...]

Auch Deine Meinung zur Kunst ist wichtig