Art for Europe

Kontinent der Kunst

Viel Kunst und lecker Essen

Es war wieder einmal eine dieser extrem tollen Wochen voller Kunst, Kultur und Kreativität, die vor einigen Stunden endete. Wie so oft konnte ich auch diesmal nur einen gewissen Teil mitnehmen aber der hat doch wieder einmal sehr viel Spaß gemacht. Mein Hauptaugenmerk in dieser Woche lag ganz klar auf den PASSAGEN in Köln, an denen natürlich auch die art lounge, die Galerie mit Herz von Regina Nußbaum im Kölner Kultstadtteil Ehrenfeld beteiligt war. Wie auch schon im letzten Jahr, war es auch diesmal wieder ein voller Erfolg und wurde vom Publikum sehr gut angenommen. Ein weiteres Highlight bot sich im Landtag meines Heimatbundeslandes. So kam ich auch endlich einmal wieder ins schöne Düsseldorf und konnte neben vielen neuen Menschen auch einige liebgewonnene Freunde treffen, was mich natürlich ebenfalls sehr erfreute. Einen ausführlichen Bericht mit vielen Fotos findet man nächste Woche an dieser Stelle. Bei allem war ich dann aber doch auch froh, als die Woche endete und ich endlich wieder ein wenig Zeit in der Küche verbringen konnte und was sich da so alles tat, kann man nun hier direkt nachlesen.

  • 500 gr. Spaghetti
  • 250 gr. gewürfelter Katenschinken
  • 6 Zehen Knoblauch
  • 10 Tomaten
  • 4 Zwiebeln
  • 15 Blätter Basilikum
  • 2 Chilis
  • ¼ Liter Rotwein
  • Salz
  • Öl

Wir beginnen damit die Zwiebeln und den Knoblauch zu schälen. Als nächstes Hacken wir den Knoblauch klein und halbieren die Zwiebeln bevor wir sie in kleine Scheiben schneiden. Ebenfalls in kleine Scheiben schneiden wir die Chilis und zerhacken den Basilikum. Nun nehmen wir ein Pfanne und erhitzen in dieser ein wenig Öl, in welchem wir dann den gewürfelten Katenschinken mit gut der Hälfte des Knoblauchs und der Chilis, sowie den ganzen Zwiebeln scharf anbraten, bevor wir es mit einem Schuss Rotwein ablöschen. Nun vierteln wir die Tomaten und zerkochen diese gemeinsam mit dem Rest Rotwein ebenfalls in dieser Pfanne, während wir nebenbei die Spaghetti kochen. Zum Schluss würzen wir die Tomatensauce mit dem restlichen Knoblauch, dem Basilikum, Salz und dem Rest der Chilis und schon heißt es wieder: Guten Appetit!

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter

Schade, bislang hatte noch keiner eine Meinung

Auch Deine Meinung zur Kunst ist wichtig