Art for Europe

Kontinent der Kunst

Schwein gehabt

Nachdem ich Euch nun soviel zum Thema Trampen in Europa erzählt habe, gibt es in diesem Monat natürlich auch noch einmal ein Rezept, welches wieder sehr einfach und lecker ist. Dieses Rezept hat somit natürlich auch den Vorteil, dass man es sehr gut auf Reisen kreieren kann. Die thailändischen MAMA Nudeltütensuppen habe ich so oder so immer dabei und Ihr erhaltet sie in jedem Asia-Shop und ansonsten braucht Ihr eigentlich nur noch einen Topf und einen Wok oder im Notfall ersatzweise eine Pfanne. Man kommt sogar, wenn man es geschickt anstellt, mit nur einer Flamme aus. Man sieht dieses Rezept ist wirklich sehr tauglich für unterwegs. Ich muss gestehen, dass ich es gerne sehr scharf mag, wer es nicht so scharf mag, sollte mindestens die frischen Chilischoten weglassen.

  • 500 gr. Schweinegeschnetzeltes
  • 3 thailändische MAMA Nudeltütensuppen (jeweils 55gr.) mit Schweinegeschmack
  • 3 EL Sambal Oelek
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Knolle Knoblauch
  • 4 frische Chilischoten
  • Sojasauce
  • Öl

Als erstes geben wir das Schweinegeschnetzelte mit ordentlich Sojasauce, den Zwiebeln, die wir vorher geschält und in Streifen geschnitten haben, sowie drei Esslöffel Sambal Oelek in eine Schüssel. Nun geben wir noch die Hälfte des Knoblauchs, den wir zuvor ebenfalls geschält und in hauchdünne Scheiben geschnitten haben, sowie zwei kleingehackte Chilischoten hinzu. Als nächstes mengen wir dies alles gut durch und lassen es ziehen, während wir uns um die Nudel kümmern. Wir nehmen einen Topf und füllen den Tüteninhalt der thailändischen MAMA Nudeltütensuppen hinein, dann geben wir gut 300 ml Wasser hinzu. All das kochen wir nun bei voller Hitze auf bis so gut wie keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Nun nehmen wir die Nudeln von der Flamme und stellen einen Wok (oder, wie beschrieben, im Notfall auch eine große Pfanne) auf die Flamme. Wir geben ordentlich Öl in den Wok und erhitzen dieses. Wenn es richtig heiß ist, geben wir das zuvor vorbereitete Schweinefleisch hinzu und braten es kurz scharf an. Nun reduzieren wir die Flamme auf mittlere Hitze und geben die Nudeln hinzu, pressen den restlichen Knoblauch dazu, sowie die verbliebenen beiden Chilischoten, die wir zuvor kleingehackt haben. Alles zusammen braten wir bis es schön kross ist und schon heißt es wieder: Guten Appetit!

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter

Schade, bislang hatte noch keiner eine Meinung

Auch Deine Meinung zur Kunst ist wichtig