Art for Europe

Kontinent der Kunst

Penne e Spinaci

Die Überschrift hat es schon wieder verraten, auch das heutige Rezept des Monats kommt aus einem der Länder, die in den vergangen vier Jahren, die das Projekt Art for Europe nun schon läuft, etwas zu kurz gekommen sind. Fleißige Leser wissen allerdings auch, dass ich ein großer Fan Italiens und auch der italienschen Küche bin. Dies zeigte sich bislang auch recht deutlich in der Auswahl meiner Rezepte. Das heutige Rezept ist für diese Jahreszeit schon fast etwas zu schwer und nicht gerade etwas für extrem heiße Tage aber realistisch betrachtet, gab es den versprochenen Jahrhundertsommer dieses Jahr gar nicht und es darf auch davon ausgegangen werden, dass er nun nicht mehr kommen wird. Somit spricht auch nichts gegen dieses leckere Rezept und ich wünsche Euch, wie immer an dieser Stelle, viel Spaß beim nachkochen.

  • 500 gr. Penne
  • 500 gr. gemischtes Hackfleisch
  • 500 gr. Rahmblattspinat
  • 200 gr. Sahneschmierkäse
  • 300 gr. geriebener Gouda
  • 4 Zwiebeln
  • 4 Zehen Knoblauch
  • Pfeffer
  • Salz
  • 7 EL Olivenöl

Während wir als erstes die Penne mit einem Esslöffel Olivenöl und etwas Salz in zwei bis drei Liter Wasser kochen, braten wir in einer Pfanne, in der wir zuvor vier Esslöffel Olivenöl erhitzt haben, das gemischte Hack an. Dies würzen wir mit ausreichend Salz, Pfeffer und zwei gepressten Knoblauchzehen, bevor wir die vier Zwiebeln gewürfelt hinzu geben. Wenn alles gut angebraten ist, geben wir den Blattspinat, sowie den Sahneschmierkäse hinzu und würzen das ganze nach Gusto mit:

  • Thymian
  • Majoran
  • Oregano
  • Basilikum

und dem Rest Knoblauch, den wir natürlich auch wieder zuvor gepresst haben. Nun kochen wir alles noch ein Mal kurz auf, während wir die Penne abgießen und abschrecken.

Als nächstes nehmen wir eine Auflaufform, die wir zuvor mit zwei Esslöffeln Olivenöl eingefettet haben. Hier geben wir nun schichtweise die Penne und die Spinat-Hackfüllung hinein. Nachdem wir circa 100gr. des geriebenen Goudas abgetrennt haben, verteilen wir diesen gleichmäßig als Abschluss der einzelnen Doppelschichten zusammen mit ein wenig frischem Basilikum. Zum Abschluss decken wir den Auflauf mit den verbliebenen 200 gr. Gouda ab und geben alles bei 200 Grad Umlaufhitze für ca. 20 Minuten in den Backofen. Guten Appetit.

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter

Schade, bislang hatte noch keiner eine Meinung

Auch Deine Meinung zur Kunst ist wichtig