Art for Europe

Kontinent der Kunst

Nur das Beste von Anton Corbijn

Die 1980er sind und bleiben mein Jahrzehnt, es war eine wilde und eine sehr schöne Zeit aber dies behauptet letztendlich wohl jeder von seiner Zeit. Natürlich hatte die Zeit auch ihre ganz eigene Musik, die zum Teil mit Bands, wie zum Beispiel Depeche Mode, die gerade erst in diesem Jahr einen großen Erfolg mit ihrem Album zum Bandjubiläum feierten, bis zum heutigen Tage angesagt ist. Ähnlich verhält es sich da mit der großen Kunst die in dieser Zeit ihren Anfang fand und so soll es in diesem Bericht um einen Fotokünstler gehen, den ich seit damals sehr schätze. Es geht um den gebürtigen Niederländer Anton Corbijn. Seine Karriere ist mit der gerade angesprochenen Musik aus der damaligen Zeit untrennbar verbunden, denn er wurde mit den Bands aus dieser Zeit zu dem Star, der er nun ist. Sehr viele Menschen kennen seine Arbeit, die zuletzt auch noch in Deutschland präsentiert wurde, wissen aber mit dem Namen des in London lebenden Künstlers kaum etwas anzufangen. Sein Geschäft ist die Musikfotografie und natürlich auch die Produktion von Musikvideos. Beides gilt es hier natürlich genauso zu erwähnen, wie auch die großen Bühnenshows, die er mit seinen legendären Videoprojektionen begleitet hat.

Die Shows und die Bilder
Der 1955 geborene Anton Corbijn machte immer wieder großartige Videoprojektionen für verschieden legendäre Tourneen von Bands, wie zum Beispiel Depeche Mode, die man zum Teil auch auf DVD erhält und die wirklich auch alleine, nur zusammen mit der Musik, außerhalb großer Arenen sehenswert sind. Er ist aber auch bekannt für seine großartigen Covergestaltungen, wobei sich hier die Referenzliste, wie ein Best of der Musikszene liest, aus der Namen, wie zum Beispiel Nirvana, die Rolling Stones oder auch Herbert Grönemeyer nicht wegzudenken sind. Legendär war auch seine Arbeit im Rahmen des Albums `Achtung Baby` von U2, welches in diesen Tagen übrigens komplett gecovert neu aufgelegt wurde und zwar im Rahmen eines Hilfsprojektes für Afrika. Man kann sich nun vorstellen, dass bei einer solchen Nähe zu so vielen Stars auch noch mehr passiert, als das, was man später in den CD-Regalen dieser Welt findet. So hat Corbijn seine Kunden, von denen über die Jahre auch viele zu seinen Freunden geworden sind, auch immer wieder in Portraits festgehalten, was einen großen Teil seiner freien, künstlerischen Tätigkeit ausmacht. Zuletzt sah ich Werke von ihm 2004 und leider verpasste ich gerade erst seine letzte große Werkschau, die noch bis in den Oktober hinein in Monschau zu sehen war. Glücklicherweise weiß ich, dass sich diese Gelegenheiten immer wieder ergeben werden.

Die Videos
Neben den gerade genannten künstlerischen Arbeiten, wie auch den Aufträgen für Covers und Videoprojektionen, machte Corbijn sich auch einen Namen im Bereich der reinen Musikvideos im klassischen Sinn. Für mich zählen hier zu seinen wichtigsten Arbeiten `Heart Shaped Box` von Nirvana aber auch `Mensch` von Herbert Grönemeyer und natürlich `Walking in my shoes` von Depeche Mode, um nur einige Highlights zu nennen. Einen sehr guten Überblick über diesen Bereich seiner Arbeit bietet übrigens die zeitlose DVD `The work of director Anton Corbijn` auf der man neben mehr als 30 grandiosen Videos, auch eine tolle Dokumentation über seine Person findet aber auch spannende Interviews mit seinen Kunden und Freunden. Persönlich vertrete ich die Meinung, dass man diesen Künstler nicht oft genug hervorheben kann, hat er doch aus dem Hintergrund einen so großen Einfluss auf ganze Generationen genommen. Seine Videos sind kleine Filme, die ganze große Geschichten erzählen und so viele Emotionen transportieren, dass man all dies schon wieder als ganz eigenständige Kunst ansehen muss. Wohl gemerkt, hat er all dies geschafft ohne den Hintergrund jemals groß zu verlassen, auch etwas, was in diesem Bereich nicht immer üblich ist. Zum Ende dieses, in meinen Augen absolut gerechtfertigten Lobliedes, sei noch darauf hingewiesen, dass man sich natürlich auch im Internet einen sehr guten Überblick über seine gesamte Arbeit verschaffen kann und hier auch unbedingt einmal reinschauen sollte.

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter

Bisher 3 Kommetare

  1. 27. Februar 2013

    | 06:18

    [...] und Kongresse, die extern vermarktet werden. Auch Konzerte von internationalen Topstars, wie Herbert Grönemeyer, den Rolling Stones und Genesis wurden hier seit der Neueröffnung 2005 [...]

  2. 26. August 2013

    | 05:41

    [...] im Studio und er hatte auch gleich Trikots des FCB für den Moderator und den Quotenpromi Herbert Grönemeyer an der Torwand dabei, der Gast an der Torwand wurde, wie man es diesem Verein zurechnet, ignoriert. [...]

  3. 20. Mai 2015

    | 06:55

    […] zum Abschluss der Umbauarbeiten, die eine gefühlte Ewigkeit gedauert hatten, ein Konzert von Herbert Grönemeyer vor 25.000 begeisterten […]

Auch Deine Meinung zur Kunst ist wichtig