Art for Europe

Kontinent der Kunst

Mit Michael Jackson starb eine Ikone der Popkultur

Michael Jackson ist tot und er wurde gerade einmal 50 Jahre alt. Diese Nachricht erreichte auch mich vor einigen Stunden und ich bin genauso geschockt, wie viele andere Menschen weltweit auch. Im Herbst reise ich seit fünf Jahren für eine Dokumentation über Kunst und Kultur durch Europa und natürlich hat auch in diesem Kontext der Tod von Michael Jackson seine Berechtigung. Am 13. Juli wollte Michael Jackson im Herzen Europas, in London sein Comeback starten und schon die Bekanntgabe des Termins hatte gezeigt, dass es wohl ein riesiges Comeback gegeben hätte. Allerdings waren auch Zweifel vorhanden, ob Jacko, wie man ihn auch liebevoll nannte, körperlich überhaupt noch in der Lage sein würde eine solche Anstrengung zu bewältigen. Ganz offensichtlich hat seine Kraft nicht mehr gereicht und somit verliert die Popkultur eine ihrer schillerndsten Ikonen.

Michael Jackson der Showstar

Michael Jackson begeisterte die Masse, wie kaum ein anderer und auch ich hatte die Ehre ihn einmal `live` erleben zu dürfen und auch ich war mehr als begeistert. Er hat das Showbusiness revolutioniert. Seine Shows waren mehr als reine Musikkonzerte und der von ihm erfundene Moonwalk, war da nur ein kleines Highlight. Aber auch neben der Bühne war er so gut wie nie, so fern man dies aus Sicht der Öffentlichkeit beurteilen kann, ein Mensch. Er war immer eher ein Wesen, ein Geschöpf, welches wie geschaffen für die Popkultur war. Es waren die Bewegungen aber auch die kleinen aber feinen Details, wie zum Beispiel die Handschuhe oder ähnliches, die ihn so einzigartig machten. Er war unabhängig von seiner grandiosen Musik ein Gesamtkunstwerk und genau dieser Fakt führte natürlich auch zu der Mystik die diesen Menschen all die Jahre begleitete.

Michael Jackson der Musiker

Michael Jackson war aber, wie zuvor beschrieben, auch ein begnadeter Sänger und Musiker, was ihm mit `Thriller` auch das erfolgreichste Album aller Zeiten anbrachte. Er stürzte selbst die Beatles vom Thron. Schon im zarten Alter von fünf Jahren startete auf Drängen seines Vaters Joe die Karriere, was ihm auch die Kindheit nahm. Der endgültige Durchbruch zum Megastar gelang dem `King of Pop` dann mit dem gerade genannten Album `Thriller`. Aber er setzte noch weitere Akzente in der Popwelt, wie zum Beispiel das legendäre Album `Bad`. Aber auch sein Engagement für eine bessere Welt, was sich nicht nur in Stücken, wie `Heal the world` zeigte, sondern vor allem auch durch Projekte, wie zum Beispiel das Hilfsprogramm für Afrika `USA for Africa`. Trotzdem hatte auch diese bemerkenswerte Karriere einen großen Knick, der durch die Anschuldigungen des Kindesmissbrauchs aufkam und von diesem Tiefschlag erholte er sich bis zu letzt nicht mehr.

Michael Jackson und die Lücke die er hinterlässt

Michael Jackson hat durch seinen Tod eine Lücke hinterlassen die niemand ausfüllen können wird. Diese Bedeutung, die er für die internationale Popkultur darstellte, wird kein zweiter mehr darstellen können. Dies liegt aber auch daran, dass er selbst eine Epoche war. Sein Leben bis zu seinem plötzlichen Tod vor einigen Stunden war ein eigener Baustein im Gesamtgebilde der Popkultur. Auch diese Art von Kultur wird sich weiter entwickeln und es wird andere Größen geben, die vielleicht auch einmal eigene Bausteine werden und auch dies ist gut so. Trotzdem bin auch ich schon ein wenig traurig darüber, dass dieser spannende Weg schon nach nur 50 Jahren zu Ende gegangen ist und am Ende des Tages wohl nichts anderes bleiben wird, als die Erinnerungen an eine einzigartige Ikone der Popkultur. Die Welt wird Michael Jackson vermissen aber bestimmt niemals vergessen. R.I.P.

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter

Bislang ein Kommentar

  1. Jerome
    26. Juni 2009

    | 23:24

    Gedenken für Michael Jackson

    Es ist bedrückent und auch traurig das er schon so früh von uns gehen musste den seine Musik war nicht nur Kunst sondern eine Ikone des Pops und eine Moderne Musik die dauerhaft in mode bleibt.

    Seele Christi, heilige mich.
    Leib Christi, rette mich.
    Blut Christi, tränke mich.
    Wasser der Seite Christi, wasche mich.
    Leiden Christi, stärke mich.
    0 guter Jesus, erhöre mich.
    Birg in deinen Wunden mich.
    Von Dir lass nimmer scheiden mich.
    Vor dem bösen Feind beschütze mich.
    In meiner Todesstunde rufe mich,
    zu Dir kommen heiße mich,
    mit deinen Heiligen zu loben Dich
    in deinem Reiche ewiglich! Amen.

    Jerome

Auch Deine Meinung zur Kunst ist wichtig