Art for Europe

Kontinent der Kunst

Meine Stadt – Das Schloss – Ein Hund

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Nun war die Dokumentation über Kunst und Kultur in Europa hier etwas ins Stocken geraten, da auch diese Plattform Opfer von Hackern wurde. Dieses Problem ist mittlerweile allerdings längst behoben und so geht es auch gleich mit dem versprochenen Bericht aus meiner Heimatstadt Leverkusen weiter. Schon seit langer Zeit setzt Leverkusen jeden Sommer mit dem Morsbroicher Sommer ein kulturelles Highlight. Ist das Museum Morsbroich, welches man im gleichnamigen Schloss findet, weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt, geht es in den Sommermonaten auch im dazugehörigen Schlosspark richtig zur Sache. Ich muss allerdings gestehen, dass ich bei diesen Events seit meiner Rückkehr in meine Geburtsstadt noch nicht wieder dabei war. Dies sollte sich in diesem wundervollen Sommer dank der Einladung einer lieben Freundin allerdings endlich ändern und so kam ich in den Genuss einer ganz besonderen Hörspielnacht. Wir kamen am Schloss an und stellten schnell fest, dass wir nicht alleine waren, da noch gut 750 weitere Personen den Weg dorthin gefunden hatten, was nicht ganz überraschend war, da diese Veranstaltung mittlerweile längst Kultstatus erreicht hat. Eng wurde es trotzdem nicht und so fanden auch wir ein lauschiges Plätzchen für unsere Picknickdecke und machten es uns gemütlich. Somit wurden wir Teil eines riesigen Picknicks, denn sehr viele Gäste waren, wie wir auch, bestens versorgt mit Leckereien, die man für ein solches Sommerspektakel einfach braucht. Dann ging es los und an diesem Abend bedeutete dies, das Hörspiel `Der Hund der Baskervilles` von Bastian Pastewka, eine Neuinterpretation des Klassikers `Der Hund von Baskerville` von Arthur Conan Doyle. Begleitet wurde dies immer wieder von Einspielungen des Salonorchesters Münster, die ein sehr angemessenes Portfolio von Klassik bis Pop boten. Am Ende des Tages, was in diesem Fall sehr wörtlich zu nehmen ist, war ich völlig und ganz zufrieden und dies ist in meinem Leben ein eher seltener Zustand. Deshalb möchte ich mich auch noch einmal ausdrücklich bei meiner lieben Freundin bedanken, ohne die ich an diesem kulturellen Leckerbissen wahrscheinlich nicht teilgenommen hätte aber natürlich auch bei der KulturStadtLev, die auch hinter diesem Event steckt. Für mich steht nach dieser tollen Nacht fest, dass ich mich auch wieder mehr der Kunst und Kultur meiner Heimat widmen werde, denn es lohnt sich und ich kann allen Lesern nur empfehlen auch vorbeizuschauen, denn es gibt bis in den September hinein noch weitere tolle Highlights, bevor es im nächsten Jahr in eine weitere Runde geht.

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter

Bisher 2 Kommetare

  1. 1. September 2014

    | 07:48

    […] war, die nun beide schon 4 Punkte haben. Richtig gut sieht es aber nach diesem Spieltag in Leverkusen aus, wo man unter der Woche schon einen klaren internationalen Sieg verbuchen konnte und […]

  2. 25. Februar 2015

    | 08:21

    […] sie dafür natürlich auch immer wieder sanktioniert. So fand dort gerade erst das letzte Geisterspiel in der Liga statt, welches die Strafe für Krawalle im Spiel gegen Hansa Rostock war. Man muss […]

Auch Deine Meinung zur Kunst ist wichtig