Art for Europe

Kontinent der Kunst

Der Räuber – Die Hexe – Der Wassermann

In der vergangenen Woche verstarb mit Otfried Preußler ein ganz Großer, wenn es um Geschichten aus meiner Kindheit geht. Im Herbst wäre Preuß 90 Jahre alt geworden. Er prägte mit seinen Abenteuern viele Generationen und machte unzählige Menschen sehr glücklich. Kann es etwas Größeres geben? Eigentlich jeder kennt seine großen Figuren, wie den Räuber Hotzenplotz, die kleine Hexe oder auch den kleinen Wassermann. Aber da gibt es noch etwas, sein mehrfach verfilmtes Meisterwerk Krabat. Es ist so düster, dass es mich als Kind das Fürchten lehrte aber vor allem auch sehr viel über das Gute zeigte und genau dies macht dieses ganz besondere Werk aus. Preußler arbeitete mit Unterbrechungen zehn Jahre lang an der Umsetzung dieser sorbischen Volkssage, die Ende des 17. Jahrhunderts nahe dem Ort Schwarzkollm in der Oberlausitz spielt. Ich möchte nun auf zwei filmische Adaptionen dieser Geschichte hinweisen, die beide gleichermaßen faszinierend sind. Auf der einen Seite gibt es aus dem Jahr 1977 einen Trickfilm des Tschechen Karel Zeman, der bis zum heutigen Tage absolut genial ist. Auf der anderen Seite entstand zwischen 2006 und 2008 eine Realverfilmung unter der Regie von Marco Kreuzpaintner, die man auch unter keinen Umständen verpassen sollte. Mich faszinieren beide Versionen bis zum heutigen Tage aber dies gilt auch für die restlichen Werke des großartigen Otfried Preußler.

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter

Schade, bislang hatte noch keiner eine Meinung

Auch Deine Meinung zur Kunst ist wichtig