Art for Europe

Kontinent der Kunst

Depeche Mode – UNKNOWN

Das große Unbekannte ist es wohl, was man in diesen Tagen zu den Jungs Andrew Fletcher, Martin Lee Gore und Dave Gahan, besser bekannt als Depeche Mode, sagen kann und muss. Jüngst traten die Briten auf die Bühne der Pariser Konzertstätte Gaîté Lyrique, unweit des Kunstzentrums Centre Pompidou und ließen schon eine halbe Stunde vor Beginn ihrer Show zur Vorstellung der nächsten Tournee einen Countdown über die Leinwand flimmern und steigerten die Spannung so doch ziemlich. Allerdings zeigte dieser Auftritt leider auch einmal mehr, dass die Musik in der heutigen Zeit in den Hintergrund rückt, denn Geld wird mit Auftritten und Merchandise-Artikeln verdient. So lag der Fokus erst einmal auf der anstehenden Tournee und nicht auf dem Werk selbst. Trotzdem war es eine sehr harmonische 50-minütige Fragestunde, die live im Internet übertragen wurde. Standesgemäß trat die Kultband ganz in Schwarz mit dunklen Sonnenbrillen auf, um ihre nächste Tour anzukündigen, die am 7. April 2013 in Tel Aviv beginnt. Im Sommer stehen dann auch Konzerte in München, Stuttgart, Frankfurt, Berlin, Leipzig, Hamburg und in Düsseldorf auf dem Plan. Insgesamt wird es 34 Konzerte in 25 europäischen Ländern geben. Vor etwas mehr als drei Jahren veröffentlichten Depeche Mode ihr letztes Studioalbum und SOTU war in allen Belangen ein ganz großes Werk. Nun endeten gerade erst die Aufnahmen zum neuen Album in New York und es soll positiver und stärker sein, den elektrischen Blues haben und einfach noch besser als SOTU sein. Wenn dies auch nur im Ansatz zutrifft, freue ich mich jetzt schon wahnsinnig auf den April, wo das Werk erscheinen soll. Titel und viele andere Fakten: Unbekannt!

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter

Schade, bislang hatte noch keiner eine Meinung

Auch Deine Meinung zur Kunst ist wichtig