Art for Europe

Kontinent der Kunst

Das Neue am Ende Teil 2

Man glaubt es kaum und da ist man schon wieder mit Vollgas im nächsten Jahr angekommen. 2012 wird in mit Sicherheit ein schicksalhaftes, ein entscheidendes Jahr aber dies ist kein Ausblick, sondern ein Rückblick auf das Jahr 2011 und zwar auf die zweite Jahreshälfte. Diese zeigte dann vor allem auch einen Wandel, was diese Dokumentation über Kunst und Kultur in Europa angeht, denn dadurch, dass ich seit 2010 nicht mehr reise, hat sich auch die Art der Berichterstattung etwas verändert aber es gibt trotzdem noch geniale Storys zu den bekannten Themen. Da war das grandiose Projekt Bob Dylan von der US-Botschaft in einer meiner Lieblingsstädte, der slowenischen Hauptstadt Ljubljana. Aber es kamen auch immer wieder Fragen im Bereich Kunst, Kultur und Gesellschaft auf. Wie verhält es sich mit der Kultur und der Armut, war da nur eine wichtige Frage. Aber es gab auch traurige Momente im zweiten Halbjahr 2011. Da war der tragische Tod der britischen Souldiva Amy Winehouse, die zum aktuellsten Mitglied des Club 27 wurde. Da war aber auch die Kritik am Papstbesuch in Deutschland, der zu mindestens brillante Kunst nach Dresden brachte aber es blieb die Frage offen, was die Hintergründe anging. Ein ganz, ganz großes Thema war aber natürlich auch die Gründung von hÜlsberg – Die Sache mit dem Ü – Die  Agentur für Kunst, Kultur, Journalismus, Text, Fotografie, PR & SocialMedia, die auch hier für Veränderungen sorgen sollte. Aber neben all diesen, meist positiven Veränderungen, sollte eben auch vor allem Musik immer wieder eine Rolle spielen und zwar, neben den Genannten, von Depeche Mode über VCMG bis hin zu Rosenstolz.

Jetzt seid Ihr dran
Nutzte ich diese ganz besondere Plattform auch immer wieder dafür, über meine Projekte, mein künstlerisches Schaffen zu schreiben, zeichnete sich 2011 mehr und mehr ab, dass es immer weniger wurde, schließlich gibt es jetzt Die Sache mit dem Ü!, wo man alles von mir geboten bekommt. Dies bedeutet, da ich auch sobald nicht mehr reisen werde, dass ich hier natürlich auch weiterhin über allgemeine kulturelle Highlights, wie zum Beispiel `Taste the waste` von Valentin Thurn, schreiben werde. Die nächste Zeit bin ich mit sehr vielen Projekten, wie zum Beispiel auch mit meinem Wohnblog, beschäftigt und freue mich deshalb auf Euren Support. Dies bedeutet, schickt mir hier Eure Story aus dem Bereich Kunst und Kultur in Europa und die Chancen stehen gar nicht schlecht, dass sie hier veröffentlicht werden. Egal, ob Ihr Veranstalter, Künstler, Museum oder Galerie seid, meldet Euch und wir besprechen die Möglichkeiten und die werden auch hier zukünftig sehr vielfältig bleiben. Ich freue mich schon darauf, neben den bekannten Kulturevents und Highlights aus diesem Bereich, auch noch andere spannende Geschichten zu veröffentlichen, wie zum Beispiel die von Günter Andersson und seiner Kulturbörse Unisono. Ihr seht, ich zähle auf Euch und ich weiß, wie viel Europa zu bieten hat, dass hat mir eine wundervolle sechsjährige Reise über den Kontinent gezeigt und Ihr solltet es nicht versäumen, dass so entstandene Netzwerk auch für Euch zu nutzen, denn dafür ist es da. In diesem Sinne auf gute Kooperationen in 2012.

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter

Schade, bislang hatte noch keiner eine Meinung

Auch Deine Meinung zur Kunst ist wichtig