Art for Europe

Kontinent der Kunst

Archiv der Kategorie 'Figueras'

Der Tod und die Kunst

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Das Leben an sich ist unzertrennbar mit dem Tod verbunden und dies gilt natürlich ebenfalls für die Kunst. In diesen Tagen erkennt man diese Tatsache leider wieder in der vollen Tragik.

Immer wieder Stade und Figueras

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Stade und Figueras sind beides Städte, die ich immer wieder gerne besucht habe und spätestens vom 10. September an gibt es nun auch eine direkte Verbindung der beiden Orte. Das Kunsthaus Stade, an welches ich ganz besondere Erinnerungen habe, präsentiert wieder einmal ein wirkliches Ausstellungshighlight und zwar das grafische […]


Worte der Kunst im Mai 2014

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. In diesem Monat war es ganz besonders einfach, einen passenden Künstler für die Worte der Kunst zu finden, denn ein ganz großer Spanier wäre am vergangenen Sonntag 110 Jahre alt geworden. Es geht um einen Künstler, den ich sehr bewundere und deshalb auch immer wieder gerne an dem Ort […]

Figueras-Die Stadt Dalis

Wie zuletzt versprochen, endet heute diese Berichtreihe aus dem Grenzgebiet zwischen Frankreich und Spanien, mit einem letzten Highlight. Denn die letzte Etappe dieses Tourabschnittes, auf dem ich mit meiner Begleiterin Sigi unterwegs war, führte uns in die Stadt Salvador Dalis. Dieser Künstler zählt neben Jonathan Meese und Friedensreich Hundertwasser (1928-2000) definitiv zu meinen Lieblingskünstler. Hieraus […]

Verzweifelte Passagen-Walter Benjamin

Nachdem wir, wie im letzten Bericht erläutert, schon eine ganze Menge im spanisch- französischen Grenzgebiet erlebt hatten, stand mir und meiner Begleiterin für dieses Tourstück Sigi, noch ein großes Kunstwerk bevor. Es sollte atemberaubend und einfach nur bewegend werden. Als ich nach diesem Tourstück, dies Mal leider zwangsweise, wieder ein Mal in Deutschland war, verarbeitete […]

Collioure, Matisse, Derain und Karavan

Wie zuletzt beschrieben, hatten wir es nach gut 1.100 nasskalten Kilometern geschafft und hatten Collioure erreicht. Ein malerischer Ort der Kunst in der südfranzösischen Provinz Languedoc-Roussillon an der Grenze zu Spanien. Da es schon etwas später abends war, nahmen wir das erstbeste Hostel, welches wir Mitten im Zentrum fanden. Allerdings sollte sich dieses als wahnsinnig […]